Veranstaltungen

Wie bleibe ich gesund? Wie kann man Krankheiten vorbeugen? Wie lebt man mit einer Erkrankung? Gesundheit hat viele Facetten. In unseren Informationsveranstaltungen, Vortragsreihen und an speziellen Aktionstagen greifen wir die unterschiedlichsten Aspekte dieses lebensumfassenden Themas auf: von Info-Abenden für werdende Eltern über Vorträge zu Krankheiten und ihrer ganzheitlichen Behandlung bis hin zu Fortbildungen für Fachleute.

Darüber hinaus finden im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe u.a. auch Konzerte, Lesungen oder Aufführungen statt, zu denen wir Patienten und interessierte Besucher herzlich einladen.

25. September 2020

19:00 Uhr

Den eigenen Weg erkennen

Wie man mit Biografiearbeit die Selbstheilungskräfte stärken kann.

Referentin: Gemma Priess, Biografieberaterin

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal des Familienforums, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Bitte beachten: Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 60 begrenzt!

 

27. September 2020

11:00 Uhr

Leonardo da Vinci

Eine Hommage zum 501. Todestag

Leonardo da Vinci (1452-1519) war ein Genie in fast allen Bereichen: als Schöpfer der unsterblichen „Mona Lisa“, als Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker und Naturphilosoph.

Genießen Sie mit Dr. Bettina  Gößling einige Höhepunkte seines unermesslichen Schaffens.

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Bitte beachten: Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 60 begrenzt!

Eintritt frei; über Spenden zur Unterstützung der Kulturarbeit freuen wir uns

02. Oktober 2020

19:00 Uhr

Verschiedene Brustkrebsarten und neue Immuntherapien beim Mammakarzinom

Referentin: Dr. med. Jessica Groß, Leiterin des Brustzentrums

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Bitte beachten: Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 60 begrenzt!

04. Oktober 2020

11:00 Uhr

"Ich kannte Beethoven"

Lehrer und Schüler – Ludwig van Beethoven und Ferdinand Ries

Duo Orpheo: Susanne Kowal (Klavier und Moderation) und Kammervirtuose Antoine Saad (Violine und Viola)

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Bitte beachten: Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 60 begrenzt!

Eintritt frei; über Spenden zur Unterstützung der Kulturarbeit freuen wir uns

09. Oktober 2020

19:00 Uhr

Stress und die Auswirkungen auf den Darm

Erkennen, verstehen und behandeln aus der Sicht der Anthroposophischen Medizin

Referent: Dr. med. Markus Wispler, Stellvertretender Leiter der Gastroenterologie

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Bitte beachten: Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 60 begrenzt!

16. Oktober 2020

19:00 Uhr

Wo die Prävention durch Atem- und Bewegungslehre in der Anthroposophischen Medizin ihren Platz hat

20 Jahre Atemtherapie nach Middendorf im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe

Referentin: Marei Konow, Atemtherapeutin nach Ilse Middendorf

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Bitte beachten: Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 60 begrenzt!

18. Oktober 2020

11:00 Uhr

,,Mein Russland, Du bist schön...."

Beliebte russische Melodien  von Don Kosaken und Ivan Rebroff...

 Mit dem bekannten Duett aus Moskau - Elena Fastovski (Konzertpianistin) und Dimitri Sharkov (Bariton)

 

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Bitte beachten: Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 60 begrenzt!

Eintritt frei; über Spenden zur Unterstützung der Kulturarbeit freuen wir uns

01. November 2020

11:00 Uhr

Konzert- Matinee

Mit Mari Nakamura (Klavier)

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Bitte beachten: Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 60 begrenzt!

Eintritt frei; über Spenden zur Unterstützung der Kulturarbeit freuen wir uns

15. November 2020

11:00 Uhr

Konzert-Matinee

Mit dem Duo Acuerdo: Anja Dolak (Knopfakkordeon) und Bernhard Hariolf Suhm (Violoncello)

Ort: Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe, Saal Haus 28, Kladower Damm 221, 14089 Berlin

Bitte beachten: Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 60 begrenzt!

Eintritt frei; über Spenden zur Unterstützung der Kulturarbeit freuen wir uns