Fachärztin/-arzt oder Ärztin/Arzt in Weiterbildung (m/w/d) Integrative Schmerzmedizin

Die Abteilung für Integrative Schmerzmedizin verfügt über 33 Betten und ist auf die multimodale Behandlung von Menschen mit chronischen Schmerzen spezialisiert. Unser multiprofessionelles Behandlungsteam führt pro Jahr ca. 600 individualisierte stationäre Schmerztherapien durch. Des Weiteren unterhält unsere Abteilung einen krankenhausinternen schmerztherapeutischen Konsiliardienst.

Wir suchen ab sofort eine/einen

Fachärztin/-arzt oder Ärztin/Arzt in Weiterbildung (m/w/d) für Integrative Schmerzmedizin

in Teilzeit (75% = 30 Stunden/Woche).

Die Eingruppierung richtet sich nach der Qualifikation sowie persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen. Die Beschäftigung ist zunächst befristet vorgesehen und auf die Erbringung von Leistungen in der Krankenversorgung ausgerichtet

Ihre Aufgaben

  • ärztliche Betreuung und Versorgung von Patient*innen mit komplexen chronischen Schmerzerkrankungen
  • aktive Mitarbeit an der Entwicklung des Bereichs Integrative Schmerzmedizin

Sie bringen mit

  • ein hohes Maß an Empathie und Freude im Umgang mit Patient*innen mit chronischen Schmerzen
  • Interesse an der Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Behandlungsteam
  • möglichst Vorerfahrung im Bereich der Schmerzmedizin
  • Erfahrung in der Anthroposophischen Medizin oder die Bereitschaft, sich in diese einzuarbeiten

Wir bieten Ihnen

  • ein vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabenfeld
  • die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung diagnostischer und therapeutischer Strukturen
  • eigenständiges Arbeiten in einem sehr motivierten Team mit flachen Hierarchien
  • regelmäßige interne und externe Fortbildungen mit Kostenbeteiligung und bezahlter Freistellung
  • es liegt die volle Weiterbildungsermächtigung (12 Monate) für Spezielle Schmerztherapie vor
  • eine Vergütung in Anlehnung an den TvöD
  • Visa-Comfort-Karte mit Einkaufsguthaben nach 6 Monaten Betriebszugehörigkeit
  • VBB-Firmenticket

Ihre Bewerbung und eventuelle Nachfragen richten Sie bitte (bevorzugt via E-Mail) an:

Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe
Kommiss. Leitung: Dr. M. Jacoby, S. Klimke, M. Lotze
Kladower Damm 221, 14089 Berlin
E-Mail: schmerztherapie@havelhoehe.de

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Übersendung der Bewerbung per E-Mail unsicher ist. Wenn Sie Bewerbungsunterlagen vertraulich zusenden wollen, verwenden Sie bitte den Postweg oder bringen Sie die Dokumente zum Bewerbungsgespräch mit.

 

Zurück