Diabetes mellitus – Mehr als „nur“ erhöhter Blutzucker

 

Diabetes mellitus (die „Zuckerkrankheit“) äußert sich zunächst als Störung des Zuckerstoffwechsels.

Beim Diabetes mellitus unterscheidet man die beiden Hauptformen Diabetes Typ 1 und 2. Daneben gibt es noch weitere Formen des Diabetes, zum Beispiel von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, oder wenn er während der Schwangerschaft auftritt. Bei allen Diabetesformen ist der Blutzuckerspiegel erhöht.

Wird der Diabetes nicht oder unzureichend behandelt, kann dies weitreichende Folgen für weitere Organe haben. Deshalb ist eine frühzeitige Erkennung und Behandlung wichtig.